Unsichtbare Schienen / Aligner KFO

Präzise Ergebnisse bei optimalem Komfort

Vor allem erwachsene Patienten, die im Beruf stehen, wünschen sich eine Zahnkorrektur, die gänzlich unsichtbar bleibt. Die kieferorthopädische Behandlung mit ästhetisch hochwertigen Schienen hat sich mittlerweile als wichtiger und etablierter Therapiebereich in der Erwachsenen-Kieferorthopädie entwickelt. Mit den sog. Alignern werden die Zähne nach und nach in die gewünschte Position bewegt. So wird ein optimales Behandlungsergebnis bei gleichzeitig hohem Tragekomfort erreicht und die Zahnkorrektur bleibt ein ganz persönliches Geheimnis.

Mit den Clear AlignernTM lassen sich zahlreiche Fehlstellungen effektiv behandeln, so z. B. Zahnengstände, Zahnlücken. Kreuzbisse, Überbisse, Rückbisse oder offene Bisse. Nicht selten ist die Behandlungszeit sogar kürzer als bei herkömmlichen Zahnspangen. Da keinerlei Metall zum Einsatz kommt bietet sich die Therapie sehr gut auch für Allergiker an.

Schritt für Schritt zum neuen Lächeln

Schritt 1:
Kieferorthopädische Diagnostik und ausführliche Beratung zur möglichen Behandlung mit Clear AlignernTM.

Schritt 2:
Abdrucknahme vom Ober- und Unterkiefer als Basis für die passgenaue Herstellung der Schienen.

Schritt 3:
Fertigung der individuellen Aligner mit modernster Technik auf Grundlage der digitalen Vermessung der Zahnbögen

Schritt 4:
Jeder Aligner wird einige Wochen getragen und dann gegen den nächsten ausgetauscht. Der Behandlungsfortschritt wird regelmäßig kontrolliert.

Schritt 5:
Überprüfung der Bisssituation am Ende der Behandlung und ggf. Anfertigung eines sog Positioners. Dieser wird über einen gewissen Zeitraum nachts getragen. Er stellt sicher, dass neben der Ästhetik auch die Funktion optimiert wird und keine Kiefergelenksproblematik das neue Lächeln trübt.

Weitere Informationen zur unsichtbaren Aligner-Therapie finden Sie auf unserer Spezial-Webseite:

Unsichtbare Zahnklammer